Handys

HTC Desire SV Dual Sim Handy

HTC Desire SV
  • 4,3 Zoll Display
  • 8 Megapixel Kamera
  • WLAN, HSPA, GPS, Bluetooth 4.0
  • Android 4.1 Jelly Bean
  • 1 Gigaherzt Dualcore Prozessor

Das HTC Desire SV war von dem taiwanesischen Hersteller zunächst nicht für den deutschen Markt vorgesehen. Nun hat sich HTC doch noch für eine Markteinführung in Deutschland entscheiden und präsentiert mit dem Desire SV ein Smartphone, welches sich in der Mittelklasse einordnet und über zwei Sim-Karten Einschübe verfügt. Das neue Smartphone von HTC wird exklusiv in Media Markt und Saturn Filialen verkauft.

Design: Schlichtes HTC-typisches Design in Klavierlackoptik

Das Desire SV von HTC präsentiert sich in der typischen HTC Optik. An die Edeloptik des aktuellen Topgeräts HTC One kommt es zwar nicht heran, da es weder aus einem Stück, noch aus Metall gefertigt ist. Dennoch kann das schlichte Design durchaus überzeugen. Die Vorderseite ist in Klavierlackoptik gehalten, was zwar schick aussieht, allerdings auch Fingerabdrücke magnetisch anzieht. Unterhalb des Displays befinden sich die drei android-typischen Sensorbuttons. Das hat den Vorteil, dass die gesamte Displayfläche für Bildinhalte verwendet werden kann. Auffällig ist, dass oberhalb des Displays lediglich der HTC-Schriftzug und der Lautsprecher zum Telefonieren sind. Eine Frontkamera findet sich dort nicht. Die matte Rückseite beherbergt hingegen die Kamera samt LED-Blitz. Außerdem befindet sich im unteren Bereich der Lautsprecher zum Freisprechen und für Multimediainhalte, wie Musik oder Videos. Das Smartphone ist komplett in schwarz gehalten und nimmt sich auf den ersten Blick ziemlich kompakt aus. Dennoch kommt das Gerät auf eine recht stattliche Dicke von über einen Zentimeter. Die genauen Maße des HTC Desire SV betragen 130 x 67,9 x 10,7 Millimeter. Das Gewicht liegt hingegen im Normalbereich bei 131 Gramm.

Technische Daten: Solide Mittelklasse Ausstattung

Das auffälligste Merkmal an fast jedem Handy ist auf den ersten Blick das Display. Dieses fällt bei HTC Desire SV angenehm groß, aber nicht riesig aus. Der 4,3 Zoll große SLCD2 Bildschirm stellt die Bildinhalte mit 480 x 800 Pixeln dar. Diese Auflösung ist für die Displayfläche gerade noch ausreichend. Dem verwöhnten Auge dürfte allerdings die leicht verwaschene Darstellung aufgrund der geringen Auflösung auffallen. Trotzdem ist das Display für eine Mittelklassehandy vollkommen ausreichend. Im Inneren des Desire SV arbeitet ein Dualcore-Prozessor, die mit 1 GHz getaktet ist. Ihn stellt HTC 768 Megabyte Arbeitsspeicher und 4 Gigabyte Flash Speicher zur Seite. Diese Kombination sollte für den reibungslosen Betrieb das Betriebssystem und auch der meisten Apps reichen. Allerdings gibt es kaum Leistungsreserven, so dass das Smartphone bei leistungshungrigen Apps schnell an seine Grenzen stößt. Hier hätte HTC bei Prozessor und Arbeitsspeicher noch ein bisschen drauf packen können. Auch der interne Flash Speicher ist für Multimediainhalte kaum ausreichend, kann allerdings durch eine optional erhältliche microSD Karte um bis zu 32GB erweitert werden. Außerdem stellt HTC jedem Käufer 25GB in der Cloud bei Dropbox zur Verfügung. Dort oder auf dem internen Speicher finden dann auch die Bilder der 8 Megapixel Kamera genügend Platz, die außerdem auch Videos mit bis zu 800 x 480 Pixeln aufnehmen kann. Auf einen Frontkamera hat HTC allerdings verzichtet, so dass Videotelefonie nicht möglich ist. Ansonsten ist das Smartphone mit allen üblichen Smartphone Features ausgestattet. GPS, Bluetooth, HSPA und WLAN-n sind mit an Bord. Am Akku hat HTC allerdings gespart, da dieser nur über eine Kapazität von 1.620 mAh verfügt. Damit geht dem Smartphone bei intensiver Nutzung ziemlich schnell die Puste aus und könnte kaum über einen kompletten Tag reichen.

Fazit: Solides Smartphone mit wenig Puste

Insgesamt kann sich das HTC Desire SV als recht solides und schickes Smartphone präsentieren, welches mit allen wünschenswerten Funktionen ausgestattet ist. Das 4,3 Zoll Display sorgt für kompakte Abmessungen, löst allerdings etwas grob auf. Die Leistung ist für alle üblichen Aufgaben mehr als ausreichend und die Kamera knippst Bilder mit ordentlichen 8 Megapixeln. Einen Patzer leistet sich HTC allerdings bei dem verbauten Akku, der nur wenig Kapazität besitzt. Bei intensiver Nutzung gehen dem Handy daher schnell die Lichter aus. Empfehlenswert ist das Gerät für alle diejenigen, die ein Mittelklasse-Smartphone suchen und dieses nur ab und zu für alltägliche Aufgaben nutzen wollen.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: