Handys

Caterpillar Cat B-10

Caterpillar Cat B-10
  • Gehäuse bis zu einer Tonne belastbar
  • Wasser- und Staubschutz
  • 5 Megapixel Kamera
  • UMTS, WLAN, GPS, Bluetooth
  • Android 2.3

Bei Amazon für € kaufen

Die Firma Caterpillar ist den meisten nur als Hersteller von Baumaschinen und robuster Kleidung bekannt. Nun wagt sich der Hersteller auch in den Bereich der Smartphones vor und bringt das Dual-Sim Outdoorhandy Caterpillar Cat B-10 auf den Markt, welches mit komplett gummierter und wasserdichter Oberfläche fit für den nächsten Ausflug ins Grüne sein soll.

Design: Kein Schönling, aber sehr widerstandsfähig

Natürlich kann man von einem Outdoorhandy keine designtechnischen Glanzleistungen erwarten. So auch beim Handy von Caterpillar, das eher den Scharm einer Baumaschine versprüht. Das komplette Gerät steckt in einem zwei Zentimeter dicken Gummigehäuse, welches effektiv vor Stößen schützt. Falls das Handy also mal herunterfällt oder wenn jemand auf das Gerät tritt ist kein Schaden zu erwarten. Laut Hersteller hält das Cat B-10 sogar einen Druck bis zu einer Tonne aus. Neben dem Schutz vor Stößen ist das Handy auch vor Wasser und Staub geschützt. Bis zu einer halben Stunde hält das Smartphone unter Wasser aus. Achten sollten man aber darauf, dass dabei der Akkudeckel auf der Rückseite fest verschlossen ist. Aufgrund der klobigen Bauweise wiegt das Gerät stattliche 200 Gramm und ist damit nichts für kleine Hosentaschen.

Technische Daten: Außen robust, innen schwachbrüstig

Das Display das Caterpillar Handys hat lediglich eine Diagonale von 3,2 Zoll und fällt damit im Vergleich viele anderen Smartphones sehr klein aus. Zudem ist die Auflösung von 480×320 Pixel sehr grob, wodurch Schriften und Bilder unscharf erscheinen können. Durch den schwachen 800MHz Prozessor kann es zudem immer wieder zur Rucklern im Menü oder bei der Ausführung von Apps kommen. Auch der interne Speicher ist mit seiner Größe von 150mb knapp bemessen, lässt sich allerdings durch eine optional erhältliche microSD Karte um bis zu 32GB erweitern, was dann Platz für zusätzliche Apps, Fotos oder Videos schafft, die mit der integrierten 5 Megapixel Kamera aufgenommen werden können. Das Gerät wird mit der Android Version 2.3 betrieben. Ein Update auf das aktuelle Android 4.0 oder gar 4.1 steht laut Hersteller nicht in Aussicht, sodass zukünftige Update für Apps aus dem Appstore eventuell bald nicht mehr zur Verfügung stehen werden. Verbindung ins Internet nimmt das Handy mit WLAN und UMTS auf. Auch an Bluetooth, GPS und einen Kopfhöreranschluss hat Caterpillar gedacht. Zum Aufladen des Akkus und dem Datenaustausch mit dem PC steht ein microUSB Anschluss zur Verfügung.

Fazit: Für Outdoor-Fans

Im Vergleich mit anderen aktuell erhältlichen Outdoorhandys bzw. Outdoorsmartphones ist das Cat B-10 von Caterpillar hart im Nehmen. An der Hardwareausstattung hat Caterpillar hingegen sehr gespart. Eine veraltete Android Version und der schwache Prozessor machen das Gerät langsam. Wer sein Augenmerk hauptsächlich auf Robustheit richtet und dennoch die Grundfunktionen eines Smartphones nicht missen möchte, ist mit dem Handy trotzdem gut beraten.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: