Handys

Alcatel One Touch 217DX Dual Sim Handy

Alcatel One Touch 217DX Dual Sim Handy
  • Farbdisplay
  • Einfache Bedienung
  • Taschenlampe
  • Radio
  • Klassisches Barren-Design

Bei Amazon für € kaufen

Auch wenn Alcatel mittlerweile auch Smartphones baut, so ist der französische Handyhersteller der ersten Stunde hierzulande vor allem durch seine schlichten und einfachen Handys bekannt. Auch beim One Touch 217DX besinnt sich Alcatel auf das wesentliche und baut einfach ein Handy zum Telefonieren.

Design: Klassische Bauart mit Tastatur und kleinem Display

Das Alcatel One Touch 217DX sieht aus, wie ein Handy der ersten Stunde. Es ist im typischen Barrendesign komplett aus Plastik gefertigt. Das schwarze Gerät ist schlicht gehalten und hat keine auffälligen Designmerkmale. Auf der Vorderseite befinden sich die Tastatur und darüber das kleine Display. Auch findet sich nichts Außergewöhnliches auf der Rückseite, außer dem abnehmbaren Akkudeckel. Dementsprechend ist das Gerät im Gegensatz zu modernen Smartphones mit den Abmessungen von 105 x 46 x 14 mm auch sehr klein, allerdings für den geringen Funktionsumfang etwas dich geraten.

Technische Daten: Nur ein Telefon!

Es gibt auch heute durchaus noch viele Handys auf dem Markt, die sehr schlicht gehalten sind und kaum mehr Features bieten als die Telefonfunktion. Alcatel hat allerdings mit dem 217DX ein Handy herausgebracht, welches nochmals puristischer ist. Viel mehr als zum Telefonieren ist das Handy nicht gedacht. Als nette Spielereien bringt es lediglich ein Radio und eine Taschlampe mit. Für die Darstellung ist ein 1,45 Zoll großes Farbdisplay mit 128×128 Pixeln Auflösung verbaut. Das ist für den geringen Funktionsumfang absolut ausreichend. Auch der Akku sollte das Handy für mindestens eine Woche betreiben können. Vielleicht sogar zu mager ausgefallen ist der Telefonbuch- und SMS-Speicher. Im Telefonbuch können maximal 250 Kontakte gespeichert werden, der SMS-Speicher ist gar nur auf 100 SMS beschränkt. Hier hätte Alcatel ruhig noch ein bisschen mehr Speicher drauf legen können. Internetfunktionen bietet das One Touch 217D ebenso wenig, wie Bluotooth oder WLAN. Auch Kamera, MMS oder ein USB-Anschluss sind nicht mit dabei. Immerhin hat Alcatel noch an eine Weckfunktion und einen Taschenrechner für zwischendurch gedacht.

Fazit: Minimalistisch, minimalistischer, One Touch 217D

Alcatel hat mit dem One Touch 217DX einfach ein Handy zum Telefonieren gebaut. Nicht mehr und auch nicht weniger. Das Handy ist daher vor allem als Zweithandy geeignet. Aufgrund des Preises von lediglich 20 Euro kann man das Handy fast schon als Einweghandy bezeichnen. Auch für Leute, die mit der Bedienung von modernen Smartphones überfordert sind und einfach ein Gerät zum Telefonieren suchen, ist das Handy bestens geeignet.

 

Leave a Comment

Previous post:

Next post: